Alle Rezepte

Zweiter Gang: Coniglio e patate nel tegame

(= Pfannengegartes Kaninchen mit Kartoffeln)

Empfohlener Wein: Podere La Casotta I.G.T.

Coniglio e patate nel tegame Zutaten für 5-6 Personen: 1 Kaninchen von 1,5-1,8 kg 700-800 g gelbe Kartoffeln 6 EL Olivenöl Extravergine 1 ½ Glas Wasser 1 Glas Weißwein 3 Knoblauchzehen 2 Rosmarinzweiglein Olivenöl zum Frittieren der Kartoffeln Salz und Pfeffer

Das gut gesäuberte und gewaschene Kaninchen in Stücke schneiden (wenn Sie mögen, verwenden Sie auch die Leber, am besten im Ganzen). Das Fleisch mit 6 Esslöffeln Olivenöl, dem Knoblauch, dem Rosmarin, Salz, Pfeffer und 1 ½ Glas Wasser in eine beschichtete Pfanne geben, mit dem Deckel verschließen und langsam köcheln lassen, bis das Wasser vollständig verkocht ist. Die Kaninchenstücke von allen Seiten gut anbräunen, mit dem Weißwein ablöschen und diesen verdunsten lassen; gegebenenfalls ein weiteres halbes Glas Wasser angießen, um das Fleisch zu Ende zu garen, falls es noch nicht durch sein sollte. Testen Sie mit einer Gabel: Das Kaninchen muss am Ende der Kochzeit sehr weich und zart sein, andernfalls noch etwas Wasser hinzugeben. Für die Kartoffeln gehen Sie so vor: schälen, waschen, abtrocknen und in große Stücke schneiden. In einer halb mit siedendem Öl gefüllten Pfanne frittieren und, sobald sie schön golden sind, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und zum Kaninchen geben, bevor dieses das halbe Glas Wasser vollkommen aufgenommen hat. Das Ganze vorsichtig vermengen und dabei darauf achten, die Kartoffeln nicht zu zerbrechen. Heiß servieren.