Menu September 2020

Menu September 2020

Beilagen: Schiacciata

(= toskanisches Fladenbrot)

Schiacciata Zutaten für eine Schiacciata: 500 g Mehl Typ 550 200 g lauwarmes Wasser 50 g Milch 50 ml stiller Weißwein 1 EL Salz 1 El Zucker reichlich Olivenöl Extravergine 30 g frische Bierhefe

Den Zucker und die Bierhefe im lauwarmen Wasser auflösen und warten, bis sich auf der Oberfläche ein leichter Schaum bildet: Er zeigt an, wenn die Hefe beginnt zu „arbeiten". Dann den Wein und die Milch hinzufügen. Häufen Sie nun das Mehl auf dem Tisch auf, drücken Sie eine Mulde hinein, in welche Sie das Salz und die Flüssigkeit geben. Solange verkneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Eine Edelstahlschüssel mit Olivenöl einfetten, den zu einer Kugel geformten Teig hineinlegen und für eine Stunde gehen lassen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken, in die Sie kleine Löcher stechen, damit das beim Aufgehen entstehende Gas entweichen kann.

Nach einer Stunde ein Backblech zur Hand nehmen (am besten emaillebeschichtet, aus Edelstahl oder Aluminium), mit Backpapier auslegen, reichlich Olivenöl hinaufgießen und den Teig mit den Händen ausbreiten, bis er die Form des Blechs angenommen hat. Nun den Teig umdrehen, sodass der eingefettete Teil obenauf liegt. Von neuem auf dem Backblech ausbreiten, mit Frischhaltefolie bedecken und für weitere 45 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 220°C vorheizen, die Frischhaltefolie entfernen, den Teig mit grobem Salz würzen, mit einer Gabel die Oberfläche einstechen (die Schiacciata bläht sich so nicht auf und kann gleichmäßig backen) und für mindestens 25 Minuten in den Backofen schieben, bis die untere Seite goldgelb ist. Sie können den Teig mit einem Messer an einer Ecke leicht anheben, um „auszuspionieren", ob sie bereits Farbe angenommen hat. Frisch aus dem Ofen und lauwarm nochmals mit Olivenöl benetzen und servieren.